Dr. Katerina Vatsella
Contrescarpe 65
28195 Bremen
T.: 0421-23 62 90
F.: 0421-23 62 99
mail(at)vatsella.de

Aktuelles

Kunsthalle Bremen
Mitlgiederakademie

Kunstsgeschichte-Seminar
Teil VI: Der Realismus

Mit Realismus bezeichnet man in der Kunst des 19. Jahrhunderts in Europa eine Kunstauffassung, in der die Maler ihre Themen und Motive ausschließlich in der sichtbaren Welt und dem Alltag suchten. Sie entwickelte sich als Reaktion auf die idealisierende und historisierende Kunst der vorangegangenen Strömungen des Klassizismus und der Romantik. Dazu gehörte auch die Abkehr von der klassischen Ateliermalerei und das Zeichnen und Malen im Freien, ein Anliegen vor allem der so genannten Schule von Barbizon um 1850. In Frankreich sind damit die Namen besonders von Courbet, aber auch von Millet oder Daumier verbunden.

In Deutschland werden zu den Realisten Maler wie Menzel, Leibl oder von Uhde gezählt, ebenso kann man das Frühwerk der deutschen Impressionisten dazu zählen. Der Begriff Realismus wird im 20. Jahrhundert aber auch als übergeordnete Bezeichnung für verschiedene, realistisch-figürliche Strömungen internationaler Kunst verwendet, so dem Verismus bzw. der Neuen Sachlichkeit zwischen den Weltkriegen, dem Sozialistischen Realismus seit den 1930er Jahren, dem Neorealismus oder dem Fotorealismus in den 1960er und 1970er Jahren.

31. Oktober 2020: Einführung / Die Schule von Barbizon

Die ursprünglichen Daten konnten wegen der Corona-Pandemie nicht eingehalten werden. Geplant sind die nächsten Termine nun wie folgt:

Samstag, 21. August 2021: Die Schule von Barbizon + Gustave Courbet, Jean-François Millet, Honoré Daumier
Samstag, 28. August 2021: Adolf Menzel, Wilhelm Leibl, Fritz von Uhde und die frühen deutschen Impressionisten
und
Samstag, 11. September 2021
: “Realismen” im 20. Jahrhundert. Vom Verismus zum Fotorealismus

Zeit: jeweils 11 bis 12.30 Uhr
Kosten: € 60,– bzw. € 18,– pro Seminartermin
Hinweis: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt – melden Sie sich
frühzeitig an.
Anmeldung direkt bei der Kunsthalle Bremen

Bremische Bürgerschaft
BUNKER „VALENTIN“: ERINNERUNGSORT. LEBENSORT

8. Mai bis 18. Juni 2021
Bremische Bürgerschaft, Institut français, Denkort Bunker Valentin

Auf der Webseite der Bremischen Bürgerschaft können sie einen kurzen filmischen Eindruck der Ausstellung an allen drei Orten bekommen. (https://vimeo.com/546826522)

>mehr

Christophe Délory

OMNILAB
Kunst im Labor

Friderike Latzko

April bis Juni 2021

>mehr

 

BLG LOGISTICS GROUP AG & Co.KG
Bremen

Markus Genesius
Bilder

Dezember 2020 bis Juni 2021

>mehr